Letztes Feedback

Meta





 

Heimweh

Das größte aller Probleme ist hier natürlich das Heimweh.

Noch nie so lange alleine von Zuhause weg gewesen, neue Umgebung, neue Leute, andere Sprache, andere Sitten - all das machen dieses Erlebnis hier nicht gerade einfach.

Zu Beginn habe ich kein Heimweh verspührt. Ich habe mich auf alles Neue gefreut und auf die Erfahrungen, die ich hier machen werde. Außerdem hat mir meine Gastfamilie nie das Gefühl gegeben, nicht willkommen zu sein.

Inzwischen nach fast 3 Monaten hat das geändert.

Jeden Tag gibt es Erlebnisse und Dinge, die ich sofort meinen Lieben Zuhause mitteilen möchte. Jeden Tag passiert etwas, das ich ihnen sagen möchte, jede Besonderheit, jede Neuerung.

Tausende von Kilometern trennen mich von meinen Liebsten Zuhause, doch die Entfernung kommt mir nicht so weit vor, da ich jeden Tag an sie denke, jeden Morgen ihr Bild an der Wand sehe, jeden Tag von ihnen erzähle und jeden Abend ihnen "gute Nacht" wünsche.

Erst hier wurde mir bewusst, wie sehr ich meine Familie doch liebe und wie viel sie mir bedeuten. 

Zuhause empfand ich es als "normal" sie um mich zu haben - hier merke ich, dass es keine Selbstverständlichkeit ist. 

 

Familie ist das Wichtigste im Leben, das sollte man niemals vergessen!

18.11.15 16:22, kommentieren

Wetterfrosch

Was ist das Interessanteste hier in Irland? Natürlich das Wetter.

Wenn man an das Wetter in Irland denkt, geht man von Regen, Wind und Wolken aus, richtig?

Das habe ich auch gedacht, als ich hier angekommen bin, aber ich habe mich getäuscht. Sonnenschein und strahlender, blauer Himmel haben mich hier empfangen. Jacken und Schal am Flughafen abgelegt und die Sonnenbrille, die ich in letzter Minute doch eingepackt hatte, aufgesetzt. 

Die ersten Wochen hier waren wunderschön sonnig und warm. T-Shirt & Sonnenbrille waren meine täglichen Begleiter. Irland von seiner schönsten Seite!

 

Doch das sollte sich ändern...

 

Regen, Stürme und Wetterwarnungen waren in den letzten Wochen normal. Ich wache morgens auf und das Erste was ich tue, ich öffne meinen Vorhang um zu sehn, wie das Wetter heute aussieht. Grau, nass und windig waren die letzten Tage und Wochen.

Jeden Tag die spannendste Frage - wie viel Minuten Sonne bekommen wir heute?

Und dann plötzlich zeigt sie sich, strahlend und warm kommt die Sonne zum Vorschein. Jetzt ist die perfekte Zeit für einen Spaziergang mit den Kids. Ich zieh mich um, mache die Kids fertig und packe Lunch ein. Wir öffnen die Tür und es regnet. Keine 10 Minuten spter. Verrückt!

Allerdings gibt es auch eine sehr gute Seite an diesem Wetter - Die Regenbögen hier sind einfach nur wunderschön !!!

13.11.15 15:03, kommentieren