Letztes Feedback

Meta





 

Heimweh

Das größte aller Probleme ist hier natürlich das Heimweh.

Noch nie so lange alleine von Zuhause weg gewesen, neue Umgebung, neue Leute, andere Sprache, andere Sitten - all das machen dieses Erlebnis hier nicht gerade einfach.

Zu Beginn habe ich kein Heimweh verspührt. Ich habe mich auf alles Neue gefreut und auf die Erfahrungen, die ich hier machen werde. Außerdem hat mir meine Gastfamilie nie das Gefühl gegeben, nicht willkommen zu sein.

Inzwischen nach fast 3 Monaten hat das geändert.

Jeden Tag gibt es Erlebnisse und Dinge, die ich sofort meinen Lieben Zuhause mitteilen möchte. Jeden Tag passiert etwas, das ich ihnen sagen möchte, jede Besonderheit, jede Neuerung.

Tausende von Kilometern trennen mich von meinen Liebsten Zuhause, doch die Entfernung kommt mir nicht so weit vor, da ich jeden Tag an sie denke, jeden Morgen ihr Bild an der Wand sehe, jeden Tag von ihnen erzähle und jeden Abend ihnen "gute Nacht" wünsche.

Erst hier wurde mir bewusst, wie sehr ich meine Familie doch liebe und wie viel sie mir bedeuten. 

Zuhause empfand ich es als "normal" sie um mich zu haben - hier merke ich, dass es keine Selbstverständlichkeit ist. 

 

Familie ist das Wichtigste im Leben, das sollte man niemals vergessen!

18.11.15 16:22

Letzte Einträge: Wetterfrosch, Dublin, Weihnachten, Happy new year, Auszeit

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen