Letztes Feedback

Meta





 

Auszeit

Seit 4 Monaten bin ich nun in Irland. 4 Monate ohne Familie, Freunde & Heimat.

4 Monate bin ich nun in meiner Gastfamilie. Zu Beginn war alles noch ein Abenteuer, alles war neu, aufregend und eine Herausforderung. Nach nun 4 Monaten und Wetterumschwung ist diese Euphorie verflogen und ich bin in der Realität angekommen. 

In den letzten Wochen habe ich gemerkt, dass ich das ganze Irland Abenteuer nicht mehr als Spaß wahrgenommen habe, sondern nur noch als Job. Schlechte Laune und von den Kids genervt sein war an der Tagesordnung. Da wurde mir bewusst - eine Auszeit muss her.

Diese Auszeit habe ich mir nun genommen. 4 Tage in einem Hotel an der Küste. An der Küste entlang schlendern, im Pool schwimmen gehen, Musik hören und einfach Zeit für mich haben. Da war der Plan und dieser wurde auch umgesetzt.

Nach diesen 4 Tagen habe ich nun wieder die Motivation und den Willen zurück zu gehen, da ich natürlich die Kids schon vermisse

Es hat mir aber gezeigt, dass manchmal eine Auszeit ganz gut tut und einfach notwendig ist. Aus einer Auszeit geht man gestärkt und mit neuer Kraft zurück.

Ein Jahr alleine im Ausland ist nicht so einfach, wie man vielleicht denkt. Die Euphorie am Anfang verfliegt relativ schnell und man kommt in der Realität an. Die Realität der Einsamkeit, Heimweh, Verzweiflung und Überforderung. Aber manchmal muss man einfach mal raus kommen, um neue Kraft und Energie zu tanken

13.1.16 11:32

Letzte Einträge: Wetterfrosch, Heimweh, Dublin, Weihnachten, Happy new year

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(13.1.16 10:37)
Das klingt ja wirklich interessant. Ich wollte auch gern mal in der Schulzeit einen kurzen Aufenthalt in einer Gastfamilie machen jedoch hatte es nie geklappt. Ich beneidet dich.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen